Als Dienstleister für Verlage sind wir mit eingebunden, wenn unsere Kunden E-Books in Ihren Shops anbieten wollen. War das Geschäft mit E-Books bis vor zwei Jahren noch schleppend, steigt der Absatz mittlerweile exponentiell. Leider hat sich durch die abwartende Haltung der Verlage lange kein echter Standard etablieren können. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird allerdings das offene Format EPUB zu dem werden, was die mp3-Datei für die Musik ist. Bei EPUB handelt es sich um gepackte ZIP-Dateien mit Bildern, HTML und XML-dateien. Anders als bei normalem HTML und PDF wird der Text in Seiten organisiert und nicht als ein fortlaufendes Dokument. Dadurch ist ein Blättern der Seiten wie im richtigen Buch möglich. Zwar gibt es auch ein EPUB-Format mit digitalem Rechte-Management. Wir raten unseren Kunden aber immer zu weichem DRM. Dabei werden zum Beispiel Cover und und Dateien mit Markierungen und Wasserzeichen versehen, die den Kunden identifizieren und sich nur mit Sachkenntnis und viel Aufwand entfernen lassen.

Stichwort DRM

DRM ist die Abkürzung von „Digital Rights Marketing". (Digitales Rechtemanagement) Damit ist die Kontrolle von elektronischen Medien (Musik, Filmen, Büchern) durch den Rechteinhaber auf dem Abspielgerät des Kunden gemeint. Da DRM oft nicht unerhebliche Einschränkungen für den Kunden mitbringt ist die Akzeptanz von DRM-Formaten eher gering. Daher spielt DRM bei Musik kaum noch eine Rolle. Lediglich bei Formaten wie BlueRay und DVD kann über die Hardware das verlustfreie Kopieren noch erschwert werden. Leider ist das unsägliche Thema DRM ausgerechnet bei E-Books wieder ausgegraben worden. Viele Online-Shops setzen auf proprietäre Formate oder DRM von Adobe. Dabei muss der Kunde zusätzlich einen Vertrag mit Adobe eingehen über den seine Bücher überwacht werden. Außerdem sind dann die Bücher nur mit einer speziellen Anwendung / Gerät lesbar.

Tablet oder Reader?

Angesichts der Preise für die subventionierten E-Book Reader kann der Rat nur „beides" heißen. Auch wenn preiswerte Tablets wie das Nexus 7 mittlerweile gute Bildschirme mit hoher Auflösung bieten, so haben Reader mit ihren E-Ink-Displays entscheidende Vorteile.

  • extrem lange Laufzeit von bis zu 40.000 Seiten
  • hochauflösendes Display mit gutem Kontrast
  • gute Lesbarkeit der Schrift unabhängig von den Lichtverhältnis und Betrachtungswinkel
  • geringes Gewicht
  • einfache Bedienbarkeit

Doch Vorsicht! Leider unterstützen viele der subventionierten Reader nur proprietäre Formate. Dadurch ist man auf den Shop angewiesen bei dem das Gerät gekauft wurde. Kostenlose Onlinebüchereien mit Klassikern und Datenbanken mit wissenschaftlicher Literatur kann man damit nicht nutzen. Ausgerechnet der Marktführer Amazon mit dem Kindle kann keine Bücher im EPUB-Format darstellen. Auch Dokumente im PDF-Format werden auf den Kindle nur ungenügend dargestellt.

eink-reader

Gute freie Reader jedoch auch schon für wenig mehr als 100,- € erhältlich.


Ein guter Reader sollte folgende Merkmale bieten

  • E-Ink Bildschirm mit mindestens 6 Zoll
  • austauschbare Speicherkarten im SD oder MicroSD-Format oder USB-Anschluss
  • unterstützung der wichtigsten Textformate „EPUB, PDF, TXT, HTML"
  • integriertes WLAN

Einen Vorteil von Tablets wollen wir nicht verschweigen. Dateien lassen sich hiermit meist einfacher auf und von PCs übertragen.

Woher bekomme ich meine Bücher?

Alleine in Deutschland gibt es neben Amazon noch etliche Buchshops mit umfangreichem E-Book Angebot. Leider setzen fast alle auf harten Kopierschutz. Von den bekannteren Shops haben lediglich Libreka und Beam Ebooks EPUBs aktuelle Bücher mit weichem DRM im Sortiment.

Eine gute Quelle sind auch die Verlagswebseiten selbst. Einige unserer Verlage wie der Verlag Klaus Wagenbach, der Alexander Verlag oder der Gmeiner Verlag bieten ihre E-Books direkt zum Kauf an.

Darüber hinaus sind viele Klassiker der Weltliteratur kostenlos im Netz erhältlich. Projekte wie Gutenberg haben tausende Klassiker digitalisiert.
www.gutenberg.org/browse/languages/de
de.feedbooks.com/publicdomain

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren