Haben Sie schon mal drüber nachgedacht wie viel sie beim Surfen unbewusst über sich preisgeben? Auf kommerziellen Webseiten sind im Schnitt über 10 Tracker aktiv die wirklich jede Handlung überwachen.

Tracker muss man sich vorstellen wie Schnittstellen zu externen Datenbanken die jeden Benutzer über die Grenzen der Webseite hinaus verfolgen. Tracker sind meistens Javascript Dateien die im Hintergrund alle Aktionen bis hin zu Mausbewegungen und Klicks überwachen. Um den Benutzer auch auf anderen Webseiten zu identifizieren bedienen sich Tracker individueller Merkmale, Benutzerkonten und spezieller Informationen (sogenannte LSOs oder Super-Cookies) die permanent lokal gespeichert werden oder wie HTTP-Cookies über den HTTP-Header der Anfrage weitergereicht werden.

Das Resultat ist Werbung für Produkte nach denen kürzlich gesucht wurde, Reisetipps und Musikvorschläge die Ihrem Profil entsprechen. Auch auf vollkommen fremden Seiten die Sie noch nie besucht haben.

Selbst auf dieser Seite ist ein Tracker aktiv. Es ist Google Analytics das uns hilft eine Benutzerstatistik zu erstellen. Zwar haben wir Google angewiesen die Daten vor der Speicherung zu anonymisieren. Im Zusammenhang mit einem Google Konto oder dem Chrome Browser kann Google ihren Besuch hier trotzdem nachvollziehen.

ublock screenshot

Adblocker

Eins vorweg. Adblocker helfen nur bedingt gegen die Schnüffelei. Zum einen weil manche Scripte und Bilder geladen werden müssen bevor sie geblockt werden, zum anderen weil seit Jahren ein Katz und Maus Spiel zwischen Werbetreibenden und den Adblockern geführt wird.

Adblocker werden als Erweiterung im Browser installiert und arbeiten in der Regel unscheinbar im Hintergrund. Sie machen das Browsern komfortabler und auch sicherer.

ublock originUnser klarer Favorit ist nicht das beliebte Adblock Plus sondern uBlock Origin.

Ublock ist unserer Meinung nach zuverlässiger und auch vertrauenswürdiger weil es sich um Open Source handelt.

uBlock für Firefox

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/

uBlock für andere Browser

https://github.com/gorhill/uBlock

Achtung: Unter den vielfältigen Erweiterungen die vorgeben für Sicherheit zu sorgen sind viele die das Gegenteil tun oder gar gefährlich sind. Achten Sie genau auf die Bewertungen, die Anzahl der Downloads und den Namen der Erweiterung.

Anonym Surfen

Jeder Browser hat einen Privacy Modus mit dem man Anonym surfen kann. Über das Menü oder Strg+Umschalt+P (Firefox) Strg+Umschalt+N (Google Chrome) wird ein neues Fenster geöffnet. Sobald der Privatmodus verlassen wird, werden alle Daten (History, Passwörter und Browsercache) gelöscht.

firefox klar
Firefox Klar

Für Android Smartphones, iPhones und Tablets gibt es sogar einen speziellen Browser mit integriertem Adblocker und permanentem Privatmodus.

Firefox Klar speichert gar keine Daten und kann noch nicht mal mehrere Tabs öffnen. Dafür ist er sehr sicher und schnell.

Was ist Firefox klar

Firefox Klar bei Google Play

Firefox Klar bei iTunes

Better Privacy Addon

Die oben genannten Super-Cookies oder Local shared objects (LSOs) wird man nicht so ohne weiters los. Für Firfox gibt es eine Erweiterung namens BetterPrivacy mit der LSOs verwaltet und gelöscht werden können.

Better Privacy für Firefox

Für andere Browser haben wir keine Erweiterungen gefunden. Da hilft vermutlich nur das löschen des Konfigurationsordners oder (wenn möglich) der komplette Reset des Browsers.

Es gibt auch noch Erweiterungen die Javascript komplett ausschalten, keine Bilder oder Videos laden oder Cookies blockieren. In der Praxis bringen solche Tools aber so viele Nachteile dass im Alltag nicht nutzbar sind.

Do Not Track

"Do Not Track" ist ein Signal (Flag) dass der Browser senden kann wenn ein Nutzer nicht verfolgt werden will. Alle Browser bieten diese Option in den Einstellungen an haben sie jedoch meist ausgeschaltet.  "Do Not Track" ist nicht Vorgeschrieben sondern rein freiwillig. Nur wenige Werbefirmen haben sich explizit verpflichtet das Flag zu beachten. Selbst große Konzerne wie Google stehen nicht auf den Listen der Firmen. Auch wenn sie sich nach deutschem Recht damit möglicherweise strafbar machen.

do not track

Aktuelle Firefox Versionen haben daher zusätzlich noch Filterlisten installiert die Tracker blockieren.

Do Not Tack Eintrag auf Wikipedia

Flash deaktivieren

Das Adobe Flash Plugin braucht kein Mensch mehr. Weg damit! Alles was Flash konnte kann HTML5 besser. Geben Sie about:plugins in die Adressleiste Ihres Browsers ein und löschen oder deaktivieren Sie das Ding.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren