Joomla 3.5 ist veröffentlicht und es gibt eigentlich keinen Grund weiterhin 2.5 zu benutzen. Leider läuft das Update in den seltensten Fällen wirklich rund. Ein einfacher Trick hilft meist wenn das Update nicht durchläuft.

Joomla 2.5 hat einen eingebauten Mechanismus für das automatische Update auf Joola 3.5. Obwohl Joomla 2.5 son seit 2 Jahren nicht mehr gepflegt wird gilt 3.5 nicht als Version mit Langzeit-Pflege (Long Term Release). Zumindest scheint es so, denn man muss in den Optionen des Joomla Updaters erst auf Kurzzeit-Pflege umschalten um das Update angezeigt zu bekommen.

Leider bricht unserer Erfahrung nach das Update auch auf aktuellen Installationen ohne weitere Fremdkomponenten manchmal ab. Dabei wird das Joomla unbrauchbar. Bevor man das (hoffentlich vorhandene) Backup wieder einspielt kann man jedoch folgendes versuchen.

  1. Überprüfen der Rechte in den Verzeichnissen und Dateien.
  2. Wiederanmelden im Backend.
  3. Fortsetzen der Installation durch manuelle Eingabe des Update-Tasks
    (http://www.MEINEDOMAIN.org/administrator/index.php?option=com_joomlaupdate&task=update.install
  4. Falls das Kopieren angeschlossen war manuelle Eingabe des Finalisierungs-Tasks
    (http://www.MEINEDOMAIN.org/administrator/index.php?option=com_joomlaupdate&task=update.finalize)

Gerade die letzten beiden Punkte helfen erstaunlich oft um das Update doch noch sauber abzuschließen.

Danach sollte man unter Erweiterungen > Verwalten > Datenbank noch überprüfen ob die Datenbankstruktur in Ordnung ist und weitere Sprachen und Komponenten updaten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren