Ein kostenloses Windows-Programm namens Chaoscope benutzt verschiedene mathematische Funktionen und 3D-Rendering um wunderschöne Grafiken zu erzeugen. Chaoscope ist jedoch viel mehr als eine nette Spielerei.

Das Computer mittels Mathematik Bilder berechnen können, die scheinbar der Natur entstammen, ist lange bekannt. Fraktale und Lissajous-Figuren ziehen den Betrachter mal durch unendliche Symmetrien, mal durch chaotische Formen in ihren Bann. So schön wie bei Chaoscope wurde Mathematik jedoch noch nie in Szene gesetzt.

 

****

 

Chaoscope ist nur 2,5 MB groß. Die Bedienung ist durch eine einfache grafische Oberfläche kinderleicht. Der Benutzer wählt einen Attraktor (Mathematische Formel), einen Renderer und bestimmt dann über Schieberegler die verschiedenen Variablen. Die Möglichkeiten sind unendlich und es ist wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich die berechneten Grafiken aussehen.

chaosscope-interface

Ganz sinnfrei ist die Spielerei nicht. Die Bilder lassen sich als individuelle Hintergrundgrafiken und Muster für Layouts verwenden. Mit speziellen Tools lassen sich sogar Animationen erstellen.

Auf der Webseite von Chaoscope (www.chaoscope.org) finden Interessierte Tutorials, Galerien und ausführliche Informationen über den mathematischen Hintergrund.